Monthly Archives: Dezember 2008

cat-internal

2008 goes, 2009 comes

INTERNAL

Mit diesem Beitrag werde ich das Kapitel 2008 bei server-talk.eu schliessen. Mit durchschnittlich 300 unique Visitors pro Tag geht ein sehr gutes, aber auch anstrengendes Jahr zu Ende. Ein grosses Lob geht dabei auch an die Leute hinter den Kulissen ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank an Johannes (www.security-blog.eu), welcher sich vorbildlich um die ganze Technik kümmert.

 

In Migration wünschen Kunden oftmals, eigentlich meistens die Server- und Domain-Namen 1:1 zu übernehmen. In einen koexistenten Betrieb zwischen Exchange Server 2003 und 2007 kann dies in speziellen Konstellationen zu unangenehmen Effekten führen. Was passiert, wenn zum Beispiel ein Exchange Edge Transport Server in Betrieb genommen werden soll, welcher mit den Namen MX1.domain.com installiert wurde. Der Namen

 
exchange-server

How-To: MAPILab POP3 Connector mit Exchange Server 2007

EXCHANGE SERVER

Welcher Exchange Server Administratoren kennt das Problem mit dem Maildownload von POP3 / IMAP4 Servern und deren Weiterleitung an die Endnutzer nicht. Exchange Server selbst, ausgenommen Small Business Edition, unterstützt diese Funktion nicht. “Braucht man auch nicht…” könnte man meinen. Denn als Grundlage für den Betrieb eines Messaging System ist eine fixe IP-Adresse, worüber der

 
exchange-server

How-To: IMAP nach Exchange Server 2007 migrieren

EXCHANGE SERVER

Bei Migrationen von Exchange Mailboxen denkt man in den meisten Fällen an eine intra-Org Migration von einem Exchange Server 2003 nach Exchange Server 2007. Bei Zeiten wo auch Google im Messaging Markt gross mitmischt, kommen auch Anforderungen für POP3/IMAP4 Migrationen auf. Da mit Exchange Server 2007 der MailMig nicht mehr mit dem Server mitgeliefert wird,

 

Seit Windows Server 2008 wird bei der Installation des Failover Cluster die Hardware und Operating System Konfiguration mit dem “Cluster Validator” auf die Kompatibilität geprüft. Diese Validierung muss erfolgreich durchlaufen, damit die Konfiguration funktioniert und durch Microsoft unterstützt wird: For the Windows Server 2008 Failover Clustering solution to be considered an officially supported solution by

 
Seite 1 von 11