cat-hyper-v

Hyper-V Best Practices Analyzer

HYPER-V

Logo Microsoft Windows Server 2008 R2Schon seit mehreren Jahren stellt Microsoft ihren Kunden mit “Best Practice Analyzer” (BPA) ein kostenloses Tools um die eigene Infrastruktur zu überprüfen, wie zum Beispiel die Konfiguration des eigenen Exchange Servers. Nachdem BPA eine Installation überprüft hat, werden Abweichungen von bewährten Einstellungen aus der Praxis dem Administrator aufgezeigt.

Mit Windows Server 2008 R2 hat Microsoft nun auch diverse Best Practice Analyzer für folgende Rollen eingeführt:

  • Active Directory Certificate Services
  • Active Directory Domain Services
  • Domain Name System
  • Internet Information Services
  • Remote Desktop Services

Nach ein kleiner Verzögerung -respektive nachdem der KB verfrüht im Januar veröffentlicht wurde- hat Microsoft nun den Best Practice Analyzer auch für Hyper-V bereitgestellt. Das Update kann separat heruntergeladen und auf dem Windows Server 2008 R2 Hyper-V Host installiert werden. Best Practice Analyzer scannt die Konfiguration des Hosts, der Virtual Machines, sowie andere Ressourcen wie Virtual Networking oder Virtual Memory. Die Ergebnisse werden als Liste ausgegeben, wo die Resultate nach Schweregrad sortiert werden können. Lösungen und Empfehlungen zum Beheben von Problemen und Link zu weiteren Anweisen werden ebenfalls im Report angezeigt. Wichtig, mit dem BPA werden keine Konfigurationsänderungen automatisch durchgeführt.

Best Practices Analyzer & Server Core

Die Installation des Windows Server 2008 R2 Patch 977238 kann gleich wie bei einem anderen durchgeführt werden, einfach die Datei auf dem Host bereitstellen und mit folgendem Befehl installieren ”wusa.exe Windows6.1-KB977238-x64.msu /quit“. Mit dem Server Manager kann nun der BPA aufgerufen werden, dazu muss natürlich Remote Server Manager auf Server Core aktiviert sein.

Alternativ kann ein Best Practice Scan auch mit PowerShell direkt auf der Console durchgeführt werden, wo auch direkt die Ergebnisse vom Scan mit dem Best Practice Analyzer ausgegeben werden können. Dazu muss in der Command Prompt mit dem Befehl “PowerShell” die PowerShell Komponente geladen werden. Danach gilt es die für Hyper-V BPA erforderlichen PowerShell Modules zu laden:

  • PS> Import-Module ServerManager
  • PS> Import-Module BestPractices

Überprüfen lässt sich die Hyper-V Rolle auf zwei Arten, zum einen mit dem Server Manager Modul:

  • PS> Import-Module ServerManager
  • PS> Import-Module BestPractices
  • PS> Get-WindowsFeature Hyper-V | Invoke-BpaModel
  • PS> Get-WindowsFeature Hyper-V | Get-BpaResult

oder zum Anderen direkt über das Best Practices Modul:

  • PS> Import-Module BestPractices
  • PS> Invoke-BpaModel -BestPracticesModelId Microsoft/Windows/Hyper-V
  • PS> Get-BpaResult -BestPracticesModelId Microsoft/Windows/Hyper-V

Diese Ausgabe des Best Practice Analyzer Scan kann nun weiter gefiltert werden. Sollten nur Warnungen und Fehler angezeigt werden, sieht ein Filter wie folgt aus.

  • PS> Get-BpaResult -BestPracticesModelId Microsoft/Windows/Hyper-V | ?{$_.Severity -eq "Warning" -or $_.Severity -eq "Error" }

Um dein Report später besser verarbeiten zu können, kann zum Beispiel ein Export in ein CSV-File durchgeführt werden.

  • PS> $Date = Get-Date -Format "yyMMdd_HHmmss"
  • PS> Get-BpaResult -BestPracticesModelId Microsoft/Windows/Hyper-V | ConvertTo-CSV | Set-Content "C:\Hyper-V-BPA-Report_$Date.csv"

Die Datei “C:\Hyper-V-BPA-Report_100429_083819.csv” kann dann von einem Computer mit Microsoft Excel weiterverarbeitet werden.

Source

Die Source für den Hyper-V Best Practices Analyzer kann direkt im Microsoft Download Center heruntergeladen werden, zum Download… Wichtig! Natürlich gibt es andere Lokationen welche weitere Downloads anbieten, es sollte allerdings nur offizielle Builds und Download Centers aufgesucht werden. Zitat Forrest Gump: “Man weiss nie, was man kriegt.”

  • Version: 1.0
  • Date Published: 2010-04-27
  • Language: Englisch
  • Format: *.msi
  • Publisher: Microsoft
  • License: Freeware

Weitere Informationen

Hyper-V , Tools

, ,

About the Author

Michel Luescher ist bei Microsoft Corporation als Architect im Center of Excellence (CoE) für Modern Datacenter tätig. Als technischer Berater fokussiert er sich auf die Planung und Umsetzung von Projekten mit dem Fokus auf Microsoft Cloud Lösungen für Datacenter im Enterprise und Service Provider Umfeld. { Hyper-V + System Center + Windows Azure = Your Cloud }.

Hinterlasse eine Antwort.

Off Topic: Windows, rise of the machines UltraEdit, der Master der Scripts