cat-scvmm

Resource Groups in System Center Virtual Machine Manager 2012

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Eine weitere Änderung was die Library in SCVMM 2012 betrifft sind sogenannte Resource Groups. Für Multi-Site Szenarien können weitere Libraries, zum Beispiel in einem Branch Office, installiert werden, damit ein VHD- oder ISO-Image nicht über das Netzwerk (WAN, MAN, etc.) transferiert werden muss. Dazu muss lediglich der Inhalt regelmässig kopiert oder synchronisiert werden. Dies hat allerdings einen wesentlichen Nachteil, denn jedes Objekt wird pro Standort in der Library aufgeführt. Dies kann bei mit der Zeit sehr umständlich und auch verwirrend sein.

Für dieses Problem gibt es in SCVMM 2012 eine Lösung, die Resource Groups. Dadurch lassen sich gleiche Objekten gruppieren. Die einzelnen Objekte werden zwar noch immer angezeigt, allerdings kann eine solche Resource Group auch einem VM Template zugewiesen werden. Beim Deployment einer Virtual Machine wird dann automatisch das “lokale” VHD Image verwendet. Theoretisch könnte mit einem VM Template auch ein Multi-Language Szenario (Englisch und Deutsches Betriebssystem) erfüllt werden, denn VMM prüft den Inhalt des VHD- / ISO-Image nicht. Das heisst was in einer Resource Group gruppiert wird, bleibt dem Administrator überlassen.

Anlegen einer Resource Group

Eine solche Resource Group ist eigentlich sehr schnell und leicht angelegt:

  1. In der VMM Library muss das entsprechende Objekt selektiert werden
  2. Mit Rechtsklick auf dem Objekt ⇒ “Create Resource Group” wird dann der Wizard gestartet
  3. Ein entsprechenden Namen, Versionsnummer und passende Beschreibung eingeben
  4. Unter Members können dann die zusätzlichen Objekte hinzugefügt werden

In PowerShell kann dies wie folgt durchgeführt werden:

  • PS> $memberstoadd = Get-SCISO | where { $_.Name -eq "en_windows_server_2008_r2_standard_enterprise_datacenter_and_web" }
  • PS> New-SCResourceGroup -Name "WS08R2 EE ISO Image" -Release "1.0" -Description "Resource Group for WS08R2 EE ISO Image" -Member $membersToAdd

Damit dies tadellost funktioniert, muss allerdings die VMM Library jeweils der entsprechenden  Host Groups zugewiesen werden. Dies kann in den Eigenschaften des Library Server, oder auch mittels PowerShell konfiguriert werden: PS> Set-SCLibraryServer -LibraryServer MyVMMLibraryServer -VMHostGroup MyVMHostGroup

Dies sieht dann wie folgt aus, einige Impressionen:

Beta Information: Dieser Artikel basiert auf der öffentlichen Beta von System Center Virtual Machine Manager 2012. Änderungen sind bis Release to Manufacturing (RTM) jederzeit möglich. Der Artikel wird so weit als möglich zeitnah aktualisiert.

SCVMM

,

About the Author

Michel Luescher ist bei Microsoft Corporation als Solution Architect im Center of Excellence (CoE) für Datacenter & Cloud Infrastructure tätig. Michel ist Speaker und Blogger rund um das Thema Microsoft Cloud und bei Microsoft zudem Subject Matter Expert (SME) für Hyper-V + System Center Virtual Machine Manager.

Hinterlasse eine Antwort.