Category: SCVMM

cat-scvmm

System Center 2012 R2 Update Rollup 3 verfügbar

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Anfang August wurde Update Rollup 3 für System Center 2012 R2 veröffentlich, womit wieder einige Probleme adressiert werden. Details dazu gibt es unter KB 2965090. Dieser Rollup beinhaltet Updates für folgende System Center Komponenten: Data Protection Manager (5 Fixes, 3 Features); Operations Manager (16 Fixes); Orchestrator und Service Provider Foundation (10 Fixes); Service Manager (8

 
cat-private-cloud

System Center 2012 SP1 Update Rollup 6 verfügbar

PRIVATE CLOUD

Zeitgleich mit dem Update Rollup 2 für System Center 2012 R2 wurde auch ein Update für System Center 2012 SP1 veröffentlicht. Details über die adressierten Probleme gibt es unter KB 2931261. Dieser Rollup beinhaltet Updates für folgende System Center Komponenten: Data Protection Manager (6 Fixes); Operations Manager (6 Fixes); Service Manager (35 Fixes); Virtual Machine

 

Das mit dem System Center Virtual Machine Manager weitaus mehr als Virtual Machine Management gemacht werden kann ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Die Funktionen welche sehr stark genutzt werden sind jene im Bereich Network. Dazu wurde kürzlich auch bereits einige nützliche Ressourcen bereitgestellt. In der Regel ist es keine schlechte Idee, den SCVMM in der

 
cat-hyper-v

Blogserie zum Thema Hyper-V Converged Network

HYPER-V

Microsoft Kollege Cristian Edwards Sabathe, welcher auch als Reviewer für das eBook “Building Virtualized Network Solution” aktiv war, hat eine siebenteilige Blogserie zum Thema “Hyper-V Network Architectures” veröffentlicht (in Englisch). Folgende Themen werden behandelt: Einführung Non-Converged Networks, der klassische aber robuste Ansatz Converged Networks verwaltet durch SCVMM und PowerShell Converged Networks mit statischem QoS Converged

 

Seit System Center 2012 lässt sich der Virtual Machine Manager Management Server auch als Active / Passive Cluster betreiben. Dieses Szenario wiederfährt inzwischen grosse Beliebtheit, da vor allem bei Grossinstallationen (wie zum Beispiel bei Service Provider) der Virtual Machine Manager eine sehr wichtige Rolle einnimmt. Doch was wenn nach einem Failover dieses kritischen Management Server

 

Ein Jahr nach der Veröffentlichung des “Windows Server 2012 Hyper-V Installation and Configuration Guide” war es gestern wieder soweit… Das “Microsoft System Center: Building a Virtualized Network Solution” Buch für Virtual Machine Manager ist kostenlos als eBook bei Microsoft Virtual Academy verfügbar. Ebenfalls wird eine gedruckte Version in Kürze (gegen einen kleinen Unkostenbeitrag) bei Amazon bestellbar

 
cat-scvmm

Problem mit der Operations Manager Verbindung

VIRTUAL MACHINE MANAGER

In einem früheren Post wurde beschrieben wie die Verbindung zwischen System Center Virtual Machine Manager und Operations Manager hergestellt werden kann. Doch was wenn die Verbindung nicht mehr aktuell ist, oder nicht mehr funktioniert? Zum Beispiel weil der Operations Manager Management Server nicht mehr existiert? In den Operations Manager Einstellungen wird folgende Fehlermeldung ausgegeben: The

 

Als Hyper-V Management Tool vereinfacht System Center Virtual Machine Manager einige Arbeiten rund um den Hypervisor von Microsoft. Zum Beispiel lassen sich VHD (wie auch VHDX) Images vereinfacht verwalten, konvertieren oder erweitern. Wird die Operation an der System Disk (IDE) vorgenommen, so muss die VM in einem gestoppten Zustand sein. Nun kann es vorkommen, dass

 

Seit System Center 2012 Virtual Machine Manager lassen sich komplexe Services mit mehreren Tiers zusammenstellen und einsetzen. Ein wesentliches Szenario ist dabei die Installation eines SQL Server. Mit System Center 2012 SP1 gibt es in wenigen Fällen allerdings den Fall, dass der VMM Service stoppt wenn ein Deployment ausgelöst wird. Dies wird mit folgender Meldung

 
cat-failover-cluster

VM Startprobleme nach Hyper-V Cluster Migration?

FAILOVER CLUSTER

Für die Migration nach Windows Server 2012 Hyper-V steht im Failover Cluster eine Funktion “Migrate Role” zur Verfügung. Das Vorgehen ist eigentlich sehr einfach und im Failover Clustering Team Blog sehr gut und ausführlich beschrieben. Doch was wenn sich die VM nach der Migration durch den Failover Cluster nicht starten lässt? Der Startvorgang wird mit

 
Seite 1 von 9123456789