cat-symantec

How-To: Microsoft ISA Server sichern

SYMANTEC

Das Backup eines ISA Servers ist genauso von grosser Bedeutung, wie die eines anderen Servers. Denn ein ISA Server stellt in den meisten Konfigurationen eine wesentliche und wichtige Komponente einer Netzwerkinfrastruktur dar. Mittels der ISA Server Management Console kann zwar manuell ein Backup ausgelöst werden, diese Sicherung (XML-File) enthält jedoch nicht alle Daten die zur kompletten Wiederherstellung eines ISA Server Computers benötigt werden. In diesem XML-File werden nur alle allgemeinen Konfigurationsinformationen gesichert. Diese Backup Funktion kann zudem nicht automatisiert werden.

Für ein Disaster Recovery Plan, die Wiederherstellung nach einem Systemausfall, wird eine Sicherung der gesamten Computerkonfiguration benötigt. Aus diesem Grund sollte ein regelmässiges Backup der Systemdaten erfolgen. Für den Zugriff von Backup Exec auf den ISA Server müssen zusätzliche Anpassungen vorgenommen werden:

  1. Manuelle Installation des Backup Exec Remote Agent (Document ID TECH128757)
  2. Neues “Protokol” im ISA Server anlegen
    • Name: Backup Exec
    • Protocol type: TCP
    • Direction: Outbound
    • Port Range: 10’000 – 10’025 (Documt ID TECH24256)
  3. Neue “Access Rule” erstellen und das neu erstellte Protokol “Backup Exec” zuweisen. Die Network Source kann auf den Backup Exec Media Server eingeschränkt werden.
    • Name: Allow Backup Exec
    • Action: Allow
    • Protocols: Backup Exec
    • Source: Internal
    • Destination: Local Host
  4. In Backup Exec unter “Tools – Options – Network and Security” muss dann die Einstellungen “Enable remote agent TCP dynamic port range” auf “10’000 – 10’025 gestellt werden, passend zum erstellten Protocol im ISA Server.How-To: Microsoft ISA Server sichern

Sollte bei der Sicherung nachfolgenden Fehler auftreten, hilft das Symantec Document ID TECH89277 weiter.

a00084f8 HEX – A timeout occurred waiting for data from the agent during operation shutdown.

Symantec

,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Error “cannot accept requests” mit VMware Update Manager Backup-Device Problems mit Backup Exec