How-To: Ein local ISO Storage Repository zu XenServer hinzufügen

CITRIX

Um eine Virtual Machine installieren zu können, ist einfacher mit ISO-Files zu arbeiten. Der Administrator möchte schliesslich nicht bei jeder Installation ins Datacenter laufen um die CD/DVD einzulegen. Bei XenServer kann hierzu ein ISO Storage Library angelegt werden. Dazu verbindet man sich auf die Console und gibt folgende Befehle ein:

  1. Sofern das Verzeichnis “/var/opt/xen/iso_import” noch nicht existiert, kann dies mit diesem Befehl angelegt werden:
    mkdir -p /var/opt/xen/iso_import
  2. Das ISO Storage Repository wird wie folgt angelegt:
    xe sr-create name-label=MyISORepository type=iso device-config:location=/var/opt/xen/iso_import/ device-config:legacy_mode=true content-type=iso
  3. Mit WinSCP können nun die ISO-Files in das Verzeichnis iso_import kopiert werden. Ob XenServer auf die Images zugreifen kann, wird mit dem Befehl “xe vdi-list” kontrolliert. Sämtlich Drives und Storages, darunter auch das ISO Repository, werden dann aufgelistet.
  4. Nun kann in XenCenter das benötigte ISO bei Drop-Down “DVD Drive” ausgewählt werden.

Update 19.03.2009: In XenServer 5.0 muss folgender Command verwendet werden: xe sr-create name-label="MyISORepository" type=iso device-config:location=/var/opt/xen/iso_import/ device-config:legacy_mode=true content-type=iso

Weitere Informationen

Citrix

,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Comments (4)

  • TiTux says:

    Danke für den Tipp!

    Noch eine Idee, weshalb bei mir unterm XenServer die “Alt gr” Taste an Linux Gäste nicht
    weitergereicht wird? Unter Windows klappt das ohne Probleme.

    In den Optionen vom XenCenter nachgeschaut, dort mal alle Shortcuts, die sich auf Alt und Alt Gr
    beziehen auf die F-Tasten umgelegt. Linux wurde “deutsch” installiert.

    Gruß
    TiTux

     
  • Lotsch says:

    Dass funktioniert bis man die iso Files reinkopiert, dann stürzt xen während dem kopieren irgendwann ab. Nach dem neustart ist das system zerschossen und man kann alles neu installieren.

     
  • Marcus says:

    System ist nicht zerschossen, aber die state.db ist korrupt.
    Den entsprechenden Eintrag aus der state.db löschen, xe-toolstack-restart ausführen, hat das Problem bei mir gelöst.

     
  • JoStWi says:

    Habe nach dieser Anleitung ein ISO Repository angelegt. Klappt alles wunderbar -Danke ! Einen Schönheitsfehler hat die Sache allerdings. Wenn ich ein ISO am Server lösche, verbleibt mir im XenCenter in der DropDown Auswahlliste ein Eintrag mit “Old Version of xyz.iso”. Kann man das irgendwie löschen?

     

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Exchange Server 2007 SP1 Update Rollup 2 released Exchange Server 2007 Certificate Request Wizard