cat-windows-server

How-To: Windows Server ‘Initial Configuration Tasks’ erneut starten

WINDOWS SERVER

Nach der Installation von Windows Server 2008 erscheinen als erstes die “Initial Configuration Tasks” (ICT). Dieser Wizard unterstützt den Administrator bei der Grundkonfiguration der Server. Werden die Server mittels Softwareverteilung oder einem vergleichbaren Mechanismus bereits entsprechend konfiguriert, kann n einem Active Directory Environment mittels Group Policy deaktiviert werden indem unter “Computer Configuration ⇒ Administrative Templates ⇒ System ⇒ Server Manager” die Policy “Do not display Initial Configuration Tasks window automatically at logon” und bei Bedarf zusätzlich auch “Do not display Server Manager automatically at logon” enabled wird.

Wenn nun dennoch einem die Initial Configuration Tasks eingesetzt werden sollten, währe es hilfreich zu wissen wie der ICT Wizard gestartet werden kann. Nichts Einfacheres als dies… Dazu muss lediglich in Run Promt “oobe“, was für “Out of Box Experience” steht, ausgeführt werden. Das war’s bereits…

Windows Server 2008

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Comments (1)

  • Des says:

    Gut zusammengefasst. Wirklich nützlicher Blogbeitrag für Windows Server Benutzer.

     

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Error “The server administrator is not a member of the Exchange View-Only Administrators” How-To: Key Management Service (KMS) mit Windows Server 2008