Yearly Archives: 2008

Vor wenigen Stunden wurde auf der Microsoft Page der “Exchange System Manager for Windows Vista” als neuer Download veröffentlicht. Somit lässt sich nun ein Exchange Server 2003 auf von Windows Vista Clients verwalten. Zum Download… Download Der “Exchange System Manager (ESM)” kann direkt beim Hersteller heruntergeladen werden. Gemäss den Release Notes gelten folgende Requirements: You can install

 
exchange-server

Exchange Server 2007 Message Size Limits

EXCHANGE SERVER

Auf dem Exchange sind diverse Limits by Default gesetzt. Sämtliche Konfigurationen können jeweils mit cmdlets in der Exchange Management Shell (EMS), oder mit Unterstützung der Maus in der Exchange Management Console (EMC) vorgenommen werden. Einschränkungen auf der Organization Ebene können mit “Get-TransportConfig” anzeigt werden. Die Modifikation dieser Werte können zum Beispiel wie folgt aussehen “Set-TransportConfig

 

Wer eine Lotus Domino 8 Infrastruktur mit Backup Exec sichern will, muss die aktuelle Version 12 einsetzen. Bei einigen Installation konnte festgestellt werden, dass nach wenigen Minuten der Backup Job in einem Error endet: Final error: 0xe000fe30 – A communications failure has occurred. Im Event Viewer werden zudem folgende Meldungen geloggt: Event Type: Error Event

 

Provisioning Server Target Device crash mit BSOD

CITRIX

Der OS Streaming Solution von Citrix, der Provisioning Server (PVS), hält immer grösseren Einzug in den Datacentern. Immer mehr Kunden setzen dabei auch auf VMware ESX als Hardware für die PVS Target Devices. Besonders im Zusammenhang mit XenDesktop kann dies ein sehr interessantes Konstrukt sein. Der Erfolg von virtualisierten XenApp Server lassen wir in diesem Fall mal im Raum

 
cat-hyper-v

Hyper-V CPU Anforderungen

HYPER-V

Wer Server virtualisieren will, muss entsprechende Hardware bereitstellen. Für den Einsatz von Hyper-V wird die Technologie “Processor Virtualization Extensions” vorausgesetzt. Wie so oft wird dies bei den Prozessor Hersteller jeweils unter dem eigenem Namen geführt. Bei AMD nennt sich die Technologie “AMD-V” und bei Intel wird dies unter “Intel-VT” vermarktet. Werden die notwendigen Funktionen im BIOS nicht aktiviert,

 
cat_server-core

How-To: Hyper-V mit Windows Server Core 2008

SERVER CORE

Am Donnerstag, 26. Juni 2008, hat Microsoft Hyper-V als RTM-Version zum Download bereitgestellt. Einige Tage später löse ich nun meinen XenServer durch die Lösung aus Redmond ab. Das Vorgehen einer Hyper-V Implementation auf Basis von Windows Server Core sieht wird nachfolgend genauer beschrieben. Administrator Password Nachdem die Installation des Server Cores, am Besten x64, abgeschlossen wurde muss als erstes

 
exchange-server

Exchange Server 2007 SP1 Update Rollup 3 released

EXCHANGE SERVER

Das Update Rollup 3 für Microsoft Exchange Sever 2007 SP1 ist am 8. Juli, genau drei Monaten nach dem Releasedatum des Update Rollup 2, freigegeben worden. Weitere Informationen zum Update gibt es im Microsoft Article 949870. Das Rund ~35MB grosse Update kann für x64 und x86 heruntergeladen werden. Download Der “Exchange Server 2007 SP1 Update Rollup 3”

 

Seit Backup Exec v11d wird die Granular Restore Technology (GRT) für die Sicherung von Exchange Servern eingesetzt. Diese ersetzt (endlich) die bisher verwendete Brick-Level Sicherung. Wenn nun ein Update des Exchange Servers installiert wird, sei es das Service Pack 1 oder ein Update Rollup, kann es zu folgenden Fehlern während des Backup des Exchange Servers kommen: Unable

 

Um eine Exchange Server Datenbank zu sichern, wird in den meisten Fällen von einem Backup Server einen Agent installiert und das Backup via Network durchgeführt. Das Problem mit der unzureichenden Security, wenn Daten unverschlüsselt im LAN übertragen werden, ist Microsoft im Zuge der “Microsoft Secure by Default-Initiative” in Exchange Server Service Pack 1 angegangen. Diese Änderung betrifft zum Beispiel diese

 

Wenn bei der Exchange Server Source die Updates integriert wurden, erfolgt die Installation wahrscheinlich von einer lokalen Disk, wie zum Beispiel “E:\Microsoft\Exchange Server\Source\”. Bei der Vorbereitung des Active Directory kann es beim Ausführen des Command “setup.com /PrepareAD /OrganizationName: ServerTalkMail” zu einem Fehler kommen: Performing Microsoft Exchange Server Prerequisite Check Organization Checks              ……………………. COMPLETED Configuring Microsoft Exchange