cat-windows

How-To: Windows Logon Screen Saver deaktivieren

WINDOWS

By Default wird der Windows Screen Saver nach einer Inaktivität von 10 Minuten aktiv und erfordert das Administrator Password um die Maschine wieder zu entsperren. Diese Einstellung ist grundsätzlich zu empfehlen, da die Sicherheit des Systems erhöht werden kann.

Doch ist es notwendig, dass ein Screen Saver auch beim Windows Logon Screen angezeigt wird? In einer virtuellen Infrastruktur werden so nur unnötig CPU Ressourcen des Host Systems verschwendet.

Der Windows Logon Screen Saver kann mit einem Registry Key deaktiviert werden:

Key: HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Desktop
Entry: ScreenSaveActive
Type: REG_SZ
Value: 0 (Decimal)

Dieser Registry Key ist ab Windows 2000 Service Pack 1 supported.

Disclaimer

Bevor die Registry bearbeitet wird, sollte ein Backup erstellt und vergewissert werden, dass bei einem Problem ein Restore der Registry durchgeführt werden kann. Die unkorrekte Verwendung eines Registry-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation des  Operating Systems erforderlich macht. Die Anpassung erfolgt auf eigene Verantwortung.

  • Microsoft KB 141377: Differences between Regedit.exe and Regedt32.exe
  • Microsoft KB 322756: How to back up and restore the registry in Windows

Windows

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

How-To: Windows Service Pack Installation bei Server Core Wieso es Hyper-V nicht für 32-Bit Hardware gibt