Citrix Essentials for Hyper-V Express Edition

CITRIX

Citrix und Microsoft waren schon immer starke Partner, sei es im Presentation Virtualization aka. Terminal Services Remote Desktop Services, oder nun auch im Server Virtualization Markt. Beide Hersteller bieten mit Hyper-V und XenServer einen starken Hypervisor an. Dass diese gratis verfügbar sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nun stellt Citrix mit Essentials for Hyper-V Express Edition auch eine kostenlose Management Software bereit. Diese ermöglicht durch die StorageLink Technologie eine Erweiterung der Storage Funktionalität von bestehenden Storage Systemen.

About Citrix Essentials for Hyper-V

Citrix Essentials für XenServer ist die ideale Ergänzung für Kunden, die die leistungsstarke Citrix XenServer-Virtualisierungsplattform nutzen, die seit Kurzem kostenlos angeboten wird. Citrix Essentials für Hyper-V erweitert die unternehmensweiten Managementfunktionen für Microsoft Windows Server 2008 Hyper-V und Microsoft System Center. Dies macht es leicht, virtuelle Maschinen in heterogenen Virtualisierungsumgebungen über den gesamten Lebenszyklus einer Anwendung hinweg zu managen – von den Probeläufen in der Testumgebung bis hin zum produktiven Einsatz. Die Express Edition bietet folgende Funktionen:

  • Das StorageLink Gateway aktiviert die automatische Erkennung und den schnellen Zugriff per Mausklick auf die nativen Speicherservices aller führenden Speicherarchitekturen und -protokolle wie DAS, NAS, SAN, iSCSI und Fibre Channel.
  • Der StorageLink Resource Manager stellt native Aktionen der Storage-Arrays innerhalb der Managementumgebung der virtuellen Umgebung dar – einschließlich Partitionierung, Snapshots, Backups und Datenreplikation.
  • Der StorageLink Image Manager bietet eine zentrale Bibliothek von Images für virtuelle Maschinen, die sich einfach zwischen XenServer und Hyper-V austauschen lassen und die schnell für eine beliebige Anzahl von Zielhosts geklont und bereitgestellt werden.
  • StorageLink Connect bietet zahlreiche eindeutig definierte offene APIs, die eine Verbindung von XenServer- und Hyper-V-Umgebungen mit Backup-Lösungen und unternehmensweiten Management-Frameworks anderer Hersteller denkbar einfach machen.

Citrix stellt umfangreiches Material zur Verfügung, damit man schnell mit der Technologie vertraut wird. Zu epmfehlen sind nebst User und Install Guide auch das Video und ein StorageLink DeepDive Webinar.

Wichtig, StorageLink unterstütz zurzeit nur Hyper-V basierend auf Windows Server 2008 RTM mit installiertem Patch 950050. Windows Server 2008 R2 wird zur Zeit noch nicht unterstützt, ist allerdings für einen zukünftigen Release geplant.

Limitierungen der Essentials Express Edition

Die Express Edition kann mit folgenden Limitierungen eingesetzt werden:

  • Maximal zwei (2) Hyper-V Hosts
  • Maximal ein (1) Storage System
  • kein E-Mail oder direkter Support

Versionen

Im Detail werden die Unterschiede der einzelnen Editionen in der folgenden Grafik erläutert:

Citrix Essentials for Hyper-V Express Edition

Ein Upgrade auf die Enterprise oder Platinum Edition ist jederzeit möglich.

Source

Update!

Leider ist das Tool nicht mehr als Download verfügbar, die Funktionen von Citrix Essentials wurde zum grössten Teil in den Hypervisor XenServer integriert.

Weitere Informationen

Citrix , Hyper-V , SCVMM

, ,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Windows Server Core Management Error “Cluster Shared Volume is no longer available” mit Hyper-V Failover ...