Online Backup Services von Mozy

MozyHome LogoAuf jedem Computer lagern inzwischen zahlreiche wichtige Dateien wie Dokumente, Fotos, Musik, Filme, und vieles mehr. Kommt es zu einem Ausfall der Harddisk, ist ohne Backup meist alles verloren. Inspiriert durch Kollege Johannes habe ich mir nun einen Account bei Mozy zugelegt. Mozy bietet ein Online Backup Service für Windows und Mac Computer an. Den Service gibt es in verschiedenen Editionen, unterteilt nach Einsatzgebiet:

  • Privatanwender
    • MozyHome Free
    • MozyHome Unlimite
  • Business
    • MozyPro

Mit MozyHome Free erhalten Privatanwender 2GB Speicherplatz kostenlos. Wenn man sich nun noch über meinen Referral Link registriert, gibt es nochmals 256MB zusätzlichen Speicherplatz…

… und zwar für beide Anwender:

For every person that clicks on that link and starts using Mozy, you’ll both get another 256MB of free backup space. That’s right, you get extra space, and so do they.

Eine Lösung mit unlimitierter Kapazität bietet MozyHome Unlimited bereits ab $4.95 pro Monat. Im Vergleich zu diesem Angebot spielt MozyPro mit $6.95 Grundgebühr im Monat, sowie $0.50 für jedes zu sichernde GB, in einer anderen Preisklasse.

Man sollte noch wissen, Mozy ist ein amerikanisches Unternehmen, welches seit der Übernahme im Oktober 2007 durch den Storage Hersteller EMC, zur Decho Corporation gehört.

MozyHome Funktionen

Nebst Backup und Restore bietet MozyHome auch noch weitere, interessante Funktionen an:

  • 128-Bit SSL Verschlüsselung der Datenübertragung (Transfer)
  • 448-Bit Blowfish Verschlüsselung der Datenablage (Storage)
  • Backup von offenen, sowie Microsoft Outlook Dateien
  • Block-Level Backup zur Optimierung der Bandbreite (Incremental Backup)
  • Automatische Sicherung gemäss Scheduler

Besonders die Verschlüsselung der Datenübertragung, sowie auch die verschlüsselte Datenablage im Datacenter verdient besondere Aufmerksamkeit. Allerdings beschränkt sich MozyHome rein auf das Backup von Daten wie Dokumente, Musik, Bilder oder auch die E-Mail Datenbanken von Outlook (oder Thunderbird). Eine Wiederherstellung eines  Operating Systems ist daher (noch) nicht möglich.

MozyHome Client

Für ein Backup muss zuvor die Client Software „MozyHome Remote Backup“ auf dem Computer installiert werden. Die benötigte Software kann man (erst) nach der Anmeldung herunterladen. Die Installation ist schnell abgeschlossen und verläuft soweit problemlos. Nach Abschluss werden die Zugangsdaten für den Mozy Account benötigt. Beim ersten Login wird der Computer dem Account zugewiesen.

Auf welchen  Operating Systems kann Mozy eingesetzt werden?

  • Windows 2000
  • Windowx XP (32-Bit / 64-Bit)
  • Windows Vista (32-Bit / 64-Bit)
  • Max OS X 10.4+

Für Server  Operating Systems, Windows als auch Mac, ist allerdings MozyPro erforderlich. Bei dieser Business Variante werden zusätzlich die folgende Versionen unterstützt:

  • Windows 2000 Server
  • Windows Server 2003
  • Windows Server 2008
  • Windows Home Server
  • Mac OS Server 10.4+

Versucht man dennoch MozyHome auf einem Server  Operating System zu installieren, wird der Anmeldevorgang direkt nach der Authentifizierung mit folgender Fehlermeldung beendet:

An error occured: Product license does not allow Windows Server. Visit this link for more information: http://mozy.com/error/LicenseError1

In der Knowledgebase steht zum LicenseError1 folgende Bemerkung:

MozyHome may not be used for server backups. What you can do: Transfer your MozyHome license onto a valid desktop or laptop, or sign up for a MozyPro Server license to back up your server.

Mozy und Network Share

Per Default ist der MozyHome Client nicht für die Sicherung von Network Shares konfiguriert. Da inzwischen jedoch viele Daten auf „Network Attached Storage“ (NAS) Devices gespeichert werden, ist dies ziemlich ärgerlich, zudem war diese Funktion in einer früheren Version dabei.

In einem frühen Client Release gab es allerdings bereits einmal die Funktion „Add Network Share (BETA)“. Um diese wieder zu aktivieren, muss nur in der Registry ein Wert hinzugefügt respektive editiert werden:

Key: HKLMSOFTWAREmozyoptions
Entry: networksharesupport
Type: DWORD
Value: 1 (Decimal)

Nach dieser Anpassung können im Tab “File System” mittels Rechtsklick und der Funktion “Add Network Share” zum Beispiel NAS Devices eingebunden und gesichert werden. Allerdings scheint der Mozy Client diesen Registry Key nach jeder Sicherung wieder auf “0” zu setzen. Um dies zu verhindern, kann die Berechtigung auf diesen Key für die Gruppe “Everyone” auf “Read” gesetzt werden. Somit kann dies durch das System nicht mehr unbeaufsichtigt geändert werden. Diese Einstellung wurde mit der aktuellen Version 1.14.1.6 erfolgreich getestet. Zur Info, diese Lösung ist gemäss Mozy nicht supported…

Source

Die Source für MozyHome Remote Backup kann direkt bei Mozy heruntergeladen werden, zum Download… Wichtig! Natürlich gibt es andere Lokationen welche weitere Downloads anbieten, es sollte allerdings nur offizielle Builds und Download Centers aufgesucht werden. Zitat Forrest Gump: “Man weiss nie, was man kriegt.”

  • Version: 1.14.1.6
  • Build: 6038
  • Date Published: –
  • Language: English
  • Format: *.exe
  • Publisher: Mozy
  • License: Free Edition mit 2GB kostenlos / Unlimited ab $4.95/Monat

Natürlich ist der Nachteil von so einem Online Backup die Abhängigkeit zur Internetanbindung. Bei einer schwachen, oder limitierten Bandbreite kann ein Initial Backup schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Daher sollte im Voraus geprüft werden, wie lange eine Sicherung bei der aktuellen Bandbreite dauert. Informationen dazu gibt es bei speedtest.net, oder speakeasy.net.

Eine interessante Alternative bieten sicherlich auch Live Mesh mit 5GB oder SkyDrive mit 25GB, beide aus dem Hause Microsoft. Für die Nutzung ist lediglich eine Live ID erforderlich. Der Service ist kostenlos verfügbar.

Disclaimer

Bevor die Registry bearbeitet wird, sollte ein Backup erstellt und vergewissert werden, dass bei einem Problem ein Restore der Registry durchgeführt werden kann. Die unkorrekte Verwendung eines Registry-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation des  Operating Systems erforderlich macht. Die Anpassung erfolgt auf eigene Verantwortung.

  • Microsoft KB 141377: Differences between Regedit.exe and Regedt32.exe
  • Microsoft KB 322756: How to back up and restore the registry in Windows

Tools

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Error “Invalid or damaged bootable partition” Wann läuft eigentlich das Benutzer Passwort ab?