Yearly Archives: 2009

exchange-server

Exchange Server 2007 SP2 released

EXCHANGE SERVER

Microsoft hat am 24. August 2009 das Service Pack 2 für Microsoft Exchange Sever 2007 freigegebenen. Das Rund ~885 MB grosse Service Pack kann für 64-Bit und 32-Bit heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update stehen in den Release Notes zur Verfügung. Key Features Die wichtigsten Erneuerungen und Features von Exchange Server 2007 SP2: Bereitstellung von Exchange Server 2010 Exchange Volume

 
cat-hyper-v

How-To: Resize von VHD Files

HYPER-V

In einer virtuellen Infrastruktur werden bekanntlicherweise Daten in einer Virtual Hard Disk, sprich in einer Datei gespeichert. Je nach Konfiguration entspricht die Grösse nur dem effektiv belegten Platz (Dynamic), oder es wird direkt der gesamt zugewiesene Platz reserviert (Fixed). Bei Hyper-V und Virtual PC (und auch Virtual Server) wird diese Virtual Hard Disk in einem *.vhd

 
cat-windows

Error “Invalid or damaged bootable partition”

WINDOWS

Die Installation von Windows mittels USB-Stick ist gerade in der aktuellen Zeit sehr beliebt, da Windows 7 und Windows Server 2008 R2 released wurden. Wie ein solches Device erstellt werden kann, wird im Artikel “How-To: Install Windows Server 2008 R2 von USB-Drive” beschrieben. Wird nun aber der Bootvorgang mit einem Fehler abgebrochen muss ein USB-Drive

 

Online Backup Services von Mozy

Auf jedem Computer lagern inzwischen zahlreiche wichtige Dateien wie Dokumente, Fotos, Musik, Filme, und vieles mehr. Kommt es zu einem Ausfall der Harddisk, ist ohne Backup meist alles verloren. Inspiriert durch Kollege Johannes habe ich mir nun einen Account bei Mozy zugelegt. Mozy bietet ein Online Backup Service für Windows und Mac Computer an. Den

 
cat-windows

Wann läuft eigentlich das Benutzer Passwort ab?

WINDOWS

Wenn man wissen möchte, wann ein Benutzer Passwort abläuft kann man als Administrator diverse Scripts laufen lassen. Aber das geht auch einfacher, mit net user alias /domain |more kann einfach ausgelesen werden, wann das Passwort erstellt wurde und ab welchem Zeitpunkt dieses Abläuft. In einem Beispiel mit dem Service Account für Virtual Machine Manager “service.vmm” sieht dies wie folg aus: C:\>net user service.vmm /domain |more User

 
cat_server-core

Windows Server Core Management

SERVER CORE

Server, welche keine grafische Benutzeroberfläche benötigen, können als Core installiert werden. Dabei wird nur ein Minimalsystem installiert, welches out-of-the-box durch eine Command Line Oberfläche administrierbar ist. Da nur die benötigten Features eingebunden werden, ist der Footprint kleiner als bei einer Full Installation des Windows Servers. Weniger Bits & Bytes heisst auch, eine kleinere Angriffsfläche und

 

Citrix Essentials for Hyper-V Express Edition

CITRIX

Citrix und Microsoft waren schon immer starke Partner, sei es im Presentation Virtualization aka. Terminal Services Remote Desktop Services, oder nun auch im Server Virtualization Markt. Beide Hersteller bieten mit Hyper-V und XenServer einen starken Hypervisor an. Dass diese gratis verfügbar sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nun stellt Citrix mit Essentials for Hyper-V

 

Windows Server 2008 R2 wird auch die neue Funktion Cluster Shared Volume (CSV) für Hyper-V Failover Cluster eingeführt. Dies ermöglicht erstmalig den gleichzeitigen Zugriff auf ein NTFS Volume durch mehrere Nodes. Diese Funktion ist ein wesentlicher Bestandteil von Hyper-V Live Migration und wird auch nur für dieses Szenario unterstützt. Wie auch schon bei den älteren

 
cat-scvmm

Hyper-V Management Pack released

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Die Überwachung von Servern war schon immer wichtig um die Verfügbarkeit von Applications und Services zu gewährleisten, respektive um proaktiv Probleme und Störungen zu erkennen und einem Ausfall vorzubeugen. Microsoft stellt mit System Center Operations Manager eine Suite zur Verfügung, welche nahezu für sämtliche Microsoft Products über ein Management Pack verfügt. Das heisst, eine direkte

 
cat-hyper-v

How-To: Eine Hyper-V Virtual Machine “abschiessen”

HYPER-V

Es kann durchaus mal vorkommen, dass sich eine Virtual Machine so aufgehängt hat, dass sich diese nicht mehr mittels Management Console nicht mehr stoppen lässt. In einem solchen Fall kann der einzelne Virtual Machine Worker Prozess (vmwp.exe) abgeschossen werden, damit nicht der ganze Server neu gestartet werden muss. Als Hilfsmittel dient der Windows Task Manager,