Suchmaschine “Ecosia” will den Regenwald retten

Was wäre das Internet ohne Suchmaschinen? Wie hilfreich wären die aber tausenden von Informationen noch, wenn man die entsprechende Seite nicht kennt, oder finden kann? An ein digitales Leben ohne Bing, Google, Yahoo, etc. wäre wohl nicht mehr so einfach. Doch ist einem auch bewusst, dass jeder dieser Suchmaschinenabfragen auch klimaschädliches CO2 verursacht? Laut Google entstehen pro Suche einen Energieaufwand von 0,0003 kWh oder 0,2 Gramm Kohlendioxid. Einige Forscher haben gar einen Ausstoss von mehreren Gramm kalkuliert. Bei mehreren Millionen Suchen pro Tag kommen einige Tonnen CO2 zusammen…

Pünktlich zum Weltklimagipfel in Kopenhagen hat Christian Kroll aus Deutschland eine neue Form der Suchmaschine entwickelt:

Die umweltfreundliche Suchmaschine “Ecosia” arbeitet mit Ökostrom und mit jeder Anfrage wird sogar ein bisschen Regenwald gerettet. Natürlich schützt Ecosia den Regenwald nicht selbst, sondern arbeitet dabei eng mit dem WWF zusammen. Mit den erzielten Einnahmen wird ein Projekt im Juruena National Park, in der Amazonas Region von Brasilien, finanziert.

Informationen über die neue Suchmaschine:

Ecosia ist eine unabhängige gemeinnützige Webseite. Mindestens 80% unserer Einnahmen gehen an ein Regenwald-Schutzprogramm des WWF, der das Geld verwendet, um den Schutz der Regenwälder aufrecht zu erhalten.

Die Zusammenarbeit mit dem WWF, Bing und Yahoo ermöglicht uns den reibungslosen Betrieb unserer Suchmaschine. Ecosia wurde von Christian Kroll (26) gegründet und hat seinen Sitz in Wittenberg (Deutschland). Im Moment arbeiten rund 15 Menschen aus der ganzen Welt für Ecosia.

Bis zum heitigen Datum wurden bereits 19’708 € an den WWF gespendet. Dies entspricht insgesamt 31’570.970 m² an gerettetem Regenwald. Im Dezember 2009 wurden alleine 2’656,34 € gespendet. Ecosia hat dazu sogar den Beleg auf der Webseite veröffentlicht.

Weitere Informationen

Off Topic

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Comments (2)

  • Dokus says:

    bin mir da nicht so sicher, ob das mit dem regenwald retten auch wirklich funktioniert.. ich weiß, es tut nicht weh wenn man die suchmaschine ecosia benutzt..aber ganz ehrlich leute…google liefer meiner ansicht nach immer noch die besten suchergebnisse…aber nunja..jedem das seine ^

     
  • Dokus says:

    das hatte ich glatt vergessen zu erwähnen ^^ da wir grad beim thema internet und so sind.. weshalb ich mich hier zu diesem thema äußere liegt daran, dass ich vor kurzem eine interessante doku auf http://www.dokus.to bzgl. dem thema internet und dem leben im internet gesehen hab und diese echt jedem empfehlen kann sich anzuschauen 😉

     

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Was ist eigentlich #CLUSTER-INVARIANT# E-Book: Understanding Microsoft Virtualization R2 Solutions