cat-scvmm

Error “Virtual machine could not be live migrated”

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Wie jeden Monat ist wieder mal soweit, es ist Patch Day. Diesen Monat gilt es bei Hyper-V Server sieben (7) Recommended Updates zu installieren. Damit ein Hyper-V Host mit den aktuellsten Windows Updates bestückt und anschliessen neugestartet werden kann, gibt es im Virtual Machine Manager die nette Funktion “Maintenance Mode”.

Nun kann es vorkommen, dass dieser Modus nicht angewendet werden kann. Ebenfalls bricht die manuell initiierte Live Migration mit demselben Fehler ab. In der Job Übersicht wird dabei folgende Fehlermeldung angezeigt:

Error (10698)
Virtual machine MyVM could not be live migrated to virtual machine host MyHost using this cluster configuration.
(Unspecified error (0x80004005))

Recommended Action
Check the cluster configuration and then try the operation again.

Die Lösung, oder mehr die Ursache dieses Problem ist sehr einfach aufzuzeigen – der Host verfügt nicht über genügend Memory. VMM bricht daher den Job bei 50% ab, nachdem die Pre-Checks nicht erfolgreich waren. Der Failover Cluster bricht bereits schon nach 5% mit der Meldung “Migration attempt failed” ab.

Und nun? Als Workaround könnten nicht benötigte Virtual Machines heruntergefahren oder in einen “Save State” (Vorsicht mit dieser Funktion!) versetzt werden. Ist genügend Memory vorhanden, funktioniert auch Live Migration oder der Maintenance Mode.

Failover Cluster , Hyper-V , SCVMM

, , , , ,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Comments (3)

  • E.D. says:

    Hallo, diese Meldung habe ich auch immer erhalten.
    wir hatten 4 Knoten. Habe dann zusätzlich 2 neue hinzugefügt. Arbeitsspeicher etc. war somit genügend auf den neuen Hosts. Wollte eine virtuelle Maschine über SCVMM verschieben und habe auch immer die Meldung:

    Fehler (10698)
    Die Livemigration der virtuellen Maschine “VM” zum Host für virtuelle Maschinen “Host” konnte mithilfe dieser Clusterkonfiguration nicht ausgeführt werden.
    (Unbekannter Fehler (0x80004005))

    Empfohlene Aktion
    Überprüfen Sie die Clusterkonfiguration, und wiederholen Sie den Vorgang.

    Habe dann auf den 2 neuen Host unter Hyper V Manager die virtuellen Netzwerke entfernt ggf. Neustarten die virtuellen Netzwerke wieder hinzugefügt und noch mal über den SCVMM die virtuellen Maschinen verschoben. Und siehe da, es funktioniert!

     
    • Michel Luescher says:

      Wäre es möglich, dass deine Virtual Network Switches nicht gleich benannt waren? Das würde ebenfalls zu einem Abbruch der Live Migration führen.

       
      • E.D. says:

        Dachte ich auch zuerst, aber ich habe alle Knoten mehrmals überprüft, nach Namen Geschwindigkeit und welche Dienste etc. aktiv sind an allen Knoten die selbe Bezeichnung und es ging einfach nicht!
        Wie gesagt, habe es dann einfach gelöscht und neu erstellt. Dann ging es.

         

Leave a Reply to Michel Luescher. Cancel reply?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

How-To: Swisscom DSL Router in Bridge Mode Error “Unable to import the Virtual Machine” bei V2V Migration