cat-scvmm

How-To: Weiterer Node in einem Failover Cluster hinzufügen

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Kommt eine Infrastruktur an ihr Limit, muss diese in der Regel weiter ausgebaut werden. Doch wie kann ein zusätzlicher Host in die bestehende Umgebung integriert? Mit der Erweiterung eines Hyper-V Failover Clusters befasst sich nun dieses How-To. Zunächst muss der neue Hyper-V Host installiert und soweit konfiguriert werden, dass dieser den anderen Nodes entspricht. Dies beinhaltet unteranderem folgende Punkte:

  • Hardware Configuration (Power, BIOS, Firmware)
  • Storage Configuration (LUN, MPIO, DSM, etc.)
  • Network Configuration (Drivers, Teaming, IP Settings)
  • Hyper-V (Virtual Networks)
  • Windows Updates (analog den existierenden Nodes)
  • etc.

Failover Cluster

Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann der Host dem Failover Cluster hinzugefügt werden. Dies kann direkt in der Failover Cluster Manager durchgeführt werden:

  1. Nodes ⇒ Add Node…
  2. Enter server name ⇒ Add  ⇒ Next
  3. Run configuration validation tests ⇒ Next
  4. Run all tests (recommended) ⇒ Next

Für die Freunder der cmdlets steht auch die cluster.exe für solch eine Aufgabe zur Verfügung. Mit dem Command “C:\> cluster.exe /cluster:MyCluster /add /node:MyHost03” wird der Hyper-V Host dem Failover Cluster ebenfalls hinzugefügt:

Configuring node MyHost03
—————————————
12% Validating cluster state on node MyHost03.
25% Getting current node membership of cluster MyCluster.
37% Adding node MyHost03 to Cluster configuration data.
50% Validating installation of the Microsoft Failover Cluster Virtual Adapter on node MyHost03.
62% Validating installation of the Cluster Disk Driver on node MyHost03.
75% Configuring Cluster Service on node MyHost03.
87% Starting Cluster Service on node MyHost03.
100% Waiting for notification that node MyHost03 is a fully functional member of the cluster.

Wichtig, in beiden Fällen muss ein neuer Validation Report erstellt werden. Damit wird sichergestellt, dass der Hyper-V Cluster und dessen Nodes richtig konfiguriert sind und somit der Cluster durch Microsoft auch supportet wird.

Virtual Machine Manager

Der neue Hyper-V Host muss anschliessend auch in VMM hinzugefügt werden. Der Host wird zwar automatisch durch den “Refresh host cluster” Job aufgelistet, allerdings fehlt hier noch der VMM Agent.

  1. Hosts ⇒ “Add to host cluster”
  2. Username und Password eingeben
  3. Run

Anschliessend wird ein neuer Job “Add virtual machine host” gestartet und der VMM Agent auf dem neuen Hyper-V Host installiert. That’s it…

 

Failover Cluster , Hyper-V , SCVMM , Windows Server

, , , ,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

How-To: Backup und Recovery einer VMM Datenbank Hyper-V Host BSOD “0x0000009E” mit HP LeftHand SAN/iQ