Monthly Archives: December 2011

cat-internal

2011 goes, 2012 comes

INTERNAL

Mit dem traditionellen Beitrag am 31. Dezember werde ich ein weiteres Jahr bei server-talk.eu abschliessen. In den vergangenen Monaten wieder über viele Neuerrungen zu “Microsoft Virtualization” berichtet werden. Persönliche Highlights für mich waren, nebst der intensiven Zusammenarbeit mit der System Center Product Group, die Auftritte an diversen Events wie die Microsoft TechDays, TechNet, der Geekmania, wie

 

Wird ein Hyper-V Cluster um einen weiteren Cluster Nodes erweitert, so lässt sich dieser sehr einfach mittels System Center Virtual Machine Manager in einen bestehenden Cluster integrieren. Einzige Bedinung, der neue Hyper-V Host muss bereits durch VMM verwaltet werden, damit dieser im “Add Cluster Node” Wizard ausgewählt werden kann. Wird allerdings das Bare Metal Deployment eingesetzt wäre dies

 

Eigentlich eine einfache Frage, doch bei vielen Virtual Machines kann die Antwort unter Umstände doch noch einige “Schwierigkeiten” bereiten. Dass es entscheidend ist aktuelle Treiber, oder eben Integration Services einzusetzen sollte jedem einleuchten. Gerade seit der Einführung von Dynamic Memory in Windows Server 2008 R2 Service Pack1 ist die Version der Integration Services entscheidend. Doch

 
cat-veeam

Veeam Weihnachtsgeschenk, Backup & Replication v6 NFR Lizenz

VEEAM

“Ja ist denn heut’ scho’ Weihnachten?” Der Spezialist für Datensicherungen in virtuellen Umgebungen, Veeam Software, hat heute in einer Pressemitteilung verkündet, dass “Backup & Replication v6” kostenlos für Testumgebungen eingesetzt werden kann. Die erst kürzlich veröffentlichte Version 6 ermöglicht eine verbesserte Datensicherung unter VMware und unterstützt nun (endlich) auch Hyper-V. Somit können Unternehmen die beide

 
cat-linux

Hyper-V Integration Services 3.2 released

LINUX

Nur wenige Monate nach der letzten Veröffentlichung der Linux Integration Services für Hyper-V steht mit Version 3.2 ein weiteres Update bereit. Verglichen mit Version 3.1 wurden folgende Neuerungen eingeführt: Synthetic Mouse Support – Das virtualisierte Mouse Device kann in VMConnect und neu auch in RDP Sessions genutzt werden. Merged Device Drivers – Einzelner Device Driver