cat-scvmm

System Center 2012 Virtual Machine Manager und die Job History

VIRTUAL MACHINE MANAGER

Fast jede Aktion in Virtual Machine Manager wird als Job ausgeführt und auch in der VMM Database abgelegt. Änderungen können daher jederzeit nachvollzogen werden. Doch wieso zeigt die VMM Admin Console in System Center 2012 Virtual Machine Manager nur die Jobs der letzten 48 Stunden an? Diese Änderung kam aufgrund Performance Probleme in früheren Versionen. Denn werden jedes Mal immer sämtliche Jobs der letzten 90 Tage (Default) geladen, so kann dies zu einem grossen Memory und CPU Bedarf führen.

Die komplette Job History steht aber noch immer zur Verfügung und können mittels “Load all Jobs” Funktion der Ribbon geladen und eingesehen werden:

Kurze Vorschau auf System Center 2012 SP1 (aktuell als Beta verfügbar), dort wird es dann noch weitere Filter-Möglichkeiten geben:

Bei einer grossen Anzahl an Jobs kann es bei einer History von 90 Tage allerdings zu Performance Probleme kommen. Dann kann (sollte) in der Registry der Wert etwas reduziert werden:

Key: HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft System Center Virtual Machine Manager Server\Settings\SQL
Entry: TaskGC
Type: REG_DWORD
Value: 90 (oder tiefer)

Wie erwähnt ist 90 Tage der Default Wert, bei einer VDI Umgebung kann man aber auch auf bis zu 7 Tage runter gehen – je nach Bedarf. Alle 20h läuft eine Stored Procedure wo dann die Job Table “bereinigt” wird.

SCVMM

,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

System Center 2012 Service Pack 1 Beta verfügbar MAC Address Management bei Hyper-V