Yearly Archives: 2012

cat-windows-server

E-Book: Introducing Windows Server 2012

WINDOWS SERVER

Zur Zeit geht es Schlag auf Schlag; Fast schon wöchentlich gibt es Neuigkeiten rund um Windows Server 2012. Auf für diese Version gibt es wieder ein interessantes E-Book. Das elektronische Buch wurde wieder von Mitch Tulloch geschrieben. Es freut mich natürlich sehr, dass ich mich auch zu den Co-Autoren und Reviewer aka Windows Server Team

 
cat-windows-server

Windows Server 2012 Release Candidate verfügbar

WINDOWS SERVER

Fast geschafft, vor wenigen Stunden hat Microsoft den Release Candidate (RC) von Windows Server 2012 zum Download freigegeben. Damit wurde auch die letzte Testversion veröffentlicht, bevor später in diesem Jahr die finale Version erscheint, RTM. Im Vergleich zur Beta sind im Release Candidate in der Regel alle Funktionen enthalten, die die endgültige Version der Software enthalten

 

Einige Kunden sind mit der Frage gekommen, wie die Installation von SCVMM Release Candidate (RC) auf RTM aktualisiert werden kann. Leider ist dieser Upgrade-Path nicht vorgesehen, ausser für Microsoft’s Kunden aus dem “Technology Adoption Program” (TAP). Wird nun Update von RC nach RTM durchgeführt, wird der Vorgang mit folgender Fehlermeldung abgebrochen: Upgrading from the currently installed

 
cat-linux

Ankündigung: FreeBSD Support für Hyper-V kommt

LINUX

Seit einigen Jahren ist Microsoft bereits sehr aktiv an der Weiterentwicklung des Linux Kernel beteiligt, wie zum Beispiel das Beisteuern der Hyper-V Integration Services für Linux. Heute wurde angekündigt, dass nebst SUSE, Red Hat und CentOS nun auch FreeBSD offiziell auf Hyper-V unterstützt wird. Dies wurde durch die Zusammenarbeit mit den beiden Partner Citrix und

 

Auch in System Center 2012 kann Virtual Machine Manager und Operations Manager miteinander verbunden werden, damit der Status und Verfügbarkeit von Virtual Machines und Virtualization Hosts, wie auch SCVMM selbst, überwacht werden können. Im Vergleich zu den Vorgänger Versionen wurde die Integration komplett überarbeitet. Nebst einer vereinfachten Installation, kann nun bei aktivieren des Maintenance Mode

 

Mit der Anpassung des System Center Lizenzmodell haben viele Kunden plötzlich ein ganzes Portfolio an neuen Komponenten zur Verfügung. Doch die Installation kann einiges an Zeit in Anspruch nehmen; daher kommt mi der System Center 2012 Suite erstmals der Unified Installer mit. Dieser reduziert den Aufwand erheblich. Gemäss eigenen Erfahrung kann die komplette System Center

 

System Center 2012 Virtual Machine Manager ist zwar erst seit kurzem auf dem Markt, aber gibt es doch schon die ersten Probleme Knowledge-Base Artikel. Bevor die neue Version installiert wird, macht es daher sicherlich sinn diese Artikel kurz zu überfliegen und in die neue Architektur einfliessen zu lassen: KB Description 2679531 Creating a cluster with System Center 2012

 

Nachdem nun alle Bits & Bytes verfügbar sind stellt sich bei vielen Administratoren die Frage, wie mache ich am besten einen Upgrade auf die neue Version? Kein Problem, seit der Beta Version wurden hier Artikel zu SCVMM 2012 publiziert und (werden) laufend aktualisiert (RC; RTM). Die wichtigsten Artikel um SCVMM 2012 in Betrieb nehmen zu können sind

 

Zeitgleich mit System Center 2012 Virtual Machine Manager wird auch eine aktualisierte Version des Configuration Analyzer (SCVMMCA) bereitgestellt. Mit dem kostenlosen Tool lassen sich nach einer Installation sehr einfach Diagnosen erstellen. Dabei lassen sich folgende Rollen überprüfen: SCVMM Management Server VM Hosts (Hyper-V) System Anforderungen Die Installation ist sehr einfach gehalten und dadurch auch schnell durchgeführt.

 

Management Summit (MMS) in Las Vegas ist die Plattform, wo Microsoft viele Ankündigungen gemacht werden. Dieses Jahr wurde (unteranderem) die komplette System Center 2012 offiziell released. Nebst neuen Komponenten wird neu die Lizenzierung nach Anzahl der physischen Prozessoren geregelt: System Center Standard erlaubt den Betrieb auf einem Server mit zwei physical CPUs und zwei virtual