cat-private-cloud

System Center 2012 R2 Update Rollup 3 verfügbar

PRIVATE CLOUD

Anfang August wurde Update Rollup 3 für System Center 2012 R2 veröffentlich, womit wieder einige Probleme adressiert werden. Details dazu gibt es unter KB 2965090. Dieser Rollup beinhaltet Updates für folgende System Center Komponenten:

Das Update 3 für Windows Azure Pack (WAP) ist separat in KB 2965416 erhältlich und kann über den Microsoft Update Catalog oder Windows Update heruntergeladen werden. Für den Update sollte zwingend ein Wartungsfenster eingeplant werden, da WAP kein Rolling Update unterstützt.

Update für System Center Virtual Machine Manager

Die Installationsroutine und allenfalls nachfolgenden Aktivitäten können pro System Center Komponente abweichen. Für SCVMM zum Beispiel, wird die Installation des Update mittels Command gestartet: msiexec.exe /update kb2965414_vmmServer.msp

Nach der Installation von Update Rollup 3 für Virtual Machine Manager müssen allerdings noch zusätzlich weitere Komponente manuell angepasst werden. Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht, welche Versionen / Builds von System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager veröffentlicht wurden:

Build Nummer Version
3.1.7200.0 System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Preview
3.2.7510.0 System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager RTM
3.2.7620.0 Update Rollup 1 for System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager
3.2.7634.0 Update Rollup 2 for System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager
3.2.7672.0 Update Rollup 3 for System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager

Die eingesetzte Version kann mittels PowerShell sehr einfach ermittelt werden: Get-SCVMMServer -ComputerName localhost | Select ProductVersion

VMM Database

Seit Update Rollup 1 muss die VMM Database mittels SQL Script manuell erweitert / angepasst werden. Das dazu notwendige SQL Script wird im KB 2965414 zur Verfügung gestellt. Dieses SQL Script kann ohne Anpassung im SQL Server Management Studio für die VirtualManagerDB in einem “Query” ausgeführt werden. Weiter ist dies kumulativ, das heisst die Informationen vom Update Rollup 1 sind weiterhin im Script enthalten.

Mit folgendem Befehl kann geprüft werden, ob das Update bereits ausgeführt wurde. Ist die “Ausgabe” leer, fehlen die Anpassungen (konkret “Ubuntu Linux” als OS) in der VMM Database noch:

SELECT * FROM [VirtualManagerDB].[dbo].[tbl_IL_OS] WHERE [OSId] = 'A3281FA8-6633-4A1D-9AB2-6B563121EC8D'

VMM Agent

Nach dem Update des Management Server muss der VMM Agent von sämtlichen Hyper-V Hosts noch aktualisiert werden, es ist nach dem Update kein Neustart des Hyper-V Hosts erforderlich. Die neue Version des Agenten ist 3.2.7672.0. Bei einem clustered Virtual Machine Manager unbedingt beide Nodes aktualisieren, wie in folgendem Beitrag beschrieben wurde.

DHCP Switch Extension

Der Fix für die DHCP Switch Extension erfordert eine manuelle Installation. Diese wird nicht mittels des VMM Agent Update aktualisiert, noch wird über das ausstehende Update hingewiesen. Der Umstand wird auf dem VMM Engineering Blog beschrieben.

Quick & Dirty kann das Update wie folgt durchgeführt werden: msiexec.exe /Passive /Package "\\<YourVmmServerHere\c$\Program Files\Microsoft System Center 2012 R2\Virtual Machine Manager\SwExtn\DHCPExtn.msi"

VMM Agent für Scale-Out File Server

Verwaltet VMM ebenfalls ein Scale-Out File Server, muss der VMM Agent dort ebenfalls aktualisiert werden. Dieser Prozess erfolgt, wie bei den DHCP Switch Extensions, manuell… Kollege Artem Pronichkin hat ein Script erstellt welches dieses zumindest ein wenig automatisiert:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
$Credentials = Get-SCRunAsAccount -Name "Administrator (SoFS)"
 
$ManagedComputer = Get-SCVMMManagedComputer | Where-Object -FilterScript {
    (
        $PSItem.RoleString -Eq "Not associated"
    ) -And
    (
        $PSItem.AgentVersion -Lt "3.2.7672.0"
    )
}
 
$ManagedComputer | ForEach-Object -Process {
    Update-SCVMMManagedComputer -VMMManagedComputer $PSItem -Credential $Credentials
}

Patches , Private Cloud , SCVMM , System Center , Windows Azure Pack

, , ,

About the Author

Michel Luescher is a solution architect in the worldwide Datacenter & Cloud Infrastructure Center of Excellence (CoE) at Microsoft Corporation based out of Zurich, Switzerland. Primarily, Michel is focused on hybrid cloud solutions (Hyper-V, System Center and Microsoft Azure). In addition Michel is speaker, blogger and author of several books.

Leave a Reply.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Schnell und einfach eine Virtual Machine hochverfügbar gemacht Probleme mit Failover Cluster und Computer Accounts?