Category: Server Core

cat_server-core

Device Manager von Remote ausführen geht nicht mehr?

SERVER CORE

Nicht immer ist es möglich (oder erforderlich) sich direkt auf einem Windows Server einzuloggen. Daher lassen sich die meisten Management Consolen auch von einem Remote System ausführen. Eine Herausforderung bleibt allerdings der Device Manager. Denn der Zugriff wird mit folgender Fehlermeldung abgebrochen: Unable to access the computer <MyServer> Make sure that this computer is on

 
cat-hyper-v

Was die Unterschiede zwischen Hyper-V und Hyper-V Server sind

HYPER-V

Hyper-V ist seit Windows Server 2008 ein fester Bestandteil des Betriebssystems. Microsoft stellt Hyper-V allerdings auch kostenlos als “Hyper-V Server” zur Verfügung. Diese Edition kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Daher tritt nun sehr oft die Frage auf “Aber wann sollte man Hyper-V Server dann eingesetzen”? Dieser Artikel sollte bei der Beantwortung dieser Frage Unterstützung

 
cat_server-core

How-To: Einen Treiber bei Server Core manuell installieren

SERVER CORE

Die neuen Windows Versionen (er)kennen inzwischen sehr viele in einem Client oder Server System eingesetzten Hardware Komponenten. Es kann dennoch zur Situation kommen, wo ein Treiber manuell aktualisiert werden muss. In der Regel ist dies keine grosse Sache, doch bei Server Core ist von remote nur ein Read-Only Zugriff auf den Device Manager möglich. Zurück

 
cat_server-core

How-To: Mit WMI ein Network Adapter auf Server Core aktivieren

SERVER CORE

Der Core Installation Mode (Server Core) ist sehr häufig mit Hyper-V und natürlich bei Hyper-V Server anzutreffen. Durch die geringe Angriffsfläche, Wartungs- und Verwaltungsaufwand ist dies die ideale Konfiguration. Ein sicheres System ist nicht immer die einfachste Variante – gerade die Installation von NIC Treiber und/oder Teaming Software ist bei Server Core aufwändiger als bei

 

Von einer Weile hat Microsoft angekündigt, dass Hyper-V Server 2008 R2 (HVS) auch boot von USB Flash Devices (UFD) unterstützt. Somit kann der Hypervisor zukünftig ohne lokale Hard Disks auskommen, ohne an Funktionen zu verlieren. Wenn man die Konfiguration etwas genauer unter die Lupe nimmt, so kann man feststellen dass nicht nur USB Flash Drives

 

Microsoft empfiehlt für den produktiven Einsatz von Hyper-V den Core Installation Mode zu wählen. Denn die Vorteile des Server Core liegen für die Virtualisierung eigentlich ganz klar auf der Hand: Wartung – Da bei einer Server Core Installation nur das installiert wird, was zur Verwaltung einer Rolle erforderlich ist, fällt weniger Wartungsaufwand an. Angriffsfläche – Systemdateien sind nur in minimalem Umfang installiert.

 
cat_server-core

How-To: Netzwerkkarten Teaming mit Hyper-V

SERVER CORE

Teaming von Netzwerkkarten ist ein häufiges Thema bei Server Virtualisierung mit Hyper-V. Microsoft selbst stellt keine entsprechende Software zur Verfügung, dies wird durch die Hersteller der Netzwerkkarten übernommen. Dies wird auch so im Support KB 968703 von Microsoft entsprechend kommuniziert: Since Network Adapter Teaming is only provided by Hardware Vendors, Microsoft does not provide any

 
cat_server-core

Windows Server Core Management

SERVER CORE

Server, welche keine grafische Benutzeroberfläche benötigen, können als Core installiert werden. Dabei wird nur ein Minimalsystem installiert, welches out-of-the-box durch eine Command Line Oberfläche administrierbar ist. Da nur die benötigten Features eingebunden werden, ist der Footprint kleiner als bei einer Full Installation des Windows Servers. Weniger Bits & Bytes heisst auch, eine kleinere Angriffsfläche und

 
cat_server-core

How-To: Windows Service Pack Installation bei Server Core

SERVER CORE

Service Pack 2 für Windows Vista und Server 2008 hat den Status Release to Manufacturing (RTM) erreicht. Komfortabel ist, dass das SP für beide Operating Systems (Client sowie Server), sämtliche Architekturen und mehreren Sprachen eingesetzt werden kann: Auf diesem Medium sind folgende Files enthalten Windows6.0-KB948465-IA64.exe (472’267’144 KB) Windows6.0-KB948465-X64.exe (605’410’472 KB) Windows6.0-KB948465-X86.exe (365’230’920 KB) Anforderungen Ein

 
cat_server-core

How-To: Active Directory mit Windows Server Core 2008

SERVER CORE

Soll ein Domain Controller auf einem Windows Server Core 2008 installiert werden, muss zunächst ein neuer Server als Core Server installiert werden. Nach Abschluss der Windows Installation müssen folgende Komponenten gemäss Konzept konfiguriert werden: Network Computer Name Remote Desktop Connection Firewall Server Konfiguration Die Konfiguration kann mittels Command Prompt, beschrieben in einem älteren Artikel “How-To: