Category: HYPER-V

cat-hyper-v

Hyper-V und der Legacy Network Adapter

HYPER-V

Hyper-V kennt zwei Typen von Virtual Network Adapter, (Synthetic) Network Adapter und Legacy Network Adapter. Doch was sind die Unterschiede? Und wann sollte welcher Adapter am Besten verwendet werden? Der Synthetic Network Adapter wurden speziell für Hyper-V ausgelegt und optimiert für Betriebssysteme welche die Integration Services installiert haben, sprich die Hyper-V Treiber. Diese erforderlichen Treiber sind in Windows und

 
cat-hyper-v

Die Hyper-V Integration Services aktualisieren

HYPER-V

Für den optimalen Betrieb einer Virtual Machine werden entsprechende Treiber benötigt. Bei Hyper-V werden diese als Integration Services bezeichnet, früher gerne auch als Integration Components. Ein wesentlicher Vorteil ist das seit Windows Server 2008 bereits Integration Services integriert sind. Doch welche Versionen gibt es denn überhaupt? Die nachfolgende Liste hat die Versionen entsprechend zusammengefasst: Hyper-V

 
cat-hyper-v

Wie viel (Virtual) Memory braucht ein Hyper-V Host? *reloaded*

HYPER-V

Wie mit jedem neuen Release ändern auch die Möglichkeiten und Notwendigkeit Konfigurationen anzupassen. Eines dieser Punkte welcher in diesem Artikel aufgegriffen wird ist die Konfiguration des Virtual Memory (pagefile.sys) für Hyper-V. Für Windows Server 2008 R2 war eine Empfehlung, die Standardeinstellung anzupassen. Doch, ist dies auch bei Windows Server 2012 noch notwendig? Im Zusammenhang mit

 
cat-hyper-v

MAC Address Management bei Hyper-V

HYPER-V

Wie bei der physikalischen werden auch bei der virtuellen Welt MAC Adresse (Media Access Control) für die Netzwerkkommunikation benötigt. Dazu stellt Hyper-V den Virtual Machines ein MAC Address Pool zur Verfügung. Hyper-V, auch in Windows Server 2012, nutzt ein Algorithmus um die Vergabe von doppelten MAC Adresse auf einem Single Host zu verhindern, allerdings funktioniert

 
cat-hyper-v

Hyper-V und seine Abkürzungen…

HYPER-V

Microsoft ist bekannt für seine Abkürzungen, da entstehen schon mal Sätze wie “Kunden mit SA können WS2012 RTM schon vor GA im VLSC herunterladen…” Aber nicht jede Abkürzung ist im Sinne des Erfinders. Mit der Veröffentlichung von Windows Server 2012 ist dies nun ein idealer Zeitpunkt auf dies Aufmerksam zu machen. Nachfolgend paar “Do’s and

 
cat-hyper-v

Windows Server 8 Hyper-V Component Architecture Poster *reloaded*

HYPER-V

Passend zum Windows Server 2012 Release Candidate wurde auch eine aktualisierte Version des Hyper-V Component Poster (Beta mit zoom.it) bereitgestellt. In der aktuellen Version wurden die Änderungen zum Release Candidate berücksichtigt. Noch nicht ausprobiert? Dann unbedingt herunterladen… Wie bereits bei den anderen Postern wurden die Informationen wieder durch Martin McClean aus dem Windows Server Information Experience

 
cat-hyper-v

Windows Server 8 Hyper-V Component Architecture Poster

HYPER-V

Auch für Windows Server “8” (nun als Windows Server 2012 bezeichnet) hat Microsoft ein Component Architecture Poster erstellt wo auf einer A3 Seite die wichtigsten Funktionen einfach dargestellt werden. Folgende Komponenten werden im Hyper-V Architecture Poster beschrieben: Hyper-V Replica Hyper-V Networking Hyper-V Virtual Machine Mobility Hyper-V Storage Hyper-V and Failover Clustering Hyper-V Scalability Mittels Zoom.it von Microsoft

 
cat-hyper-v

Diskeeper V-locity für Hyper-V in Version 3 erschienen

HYPER-V

Vor wenigen Tagen hat Diskeeper an der VMworld einer Messe die neueste Version von Diskeeper V-locity vorgestellt. In früheren Artikel wurde bereits über den Virtual Platform Optimisers berichtet. Heutzutage müssen virtuelle Infrastrukturen dynamisch, effizient aber doch vor allem schnell sein. V-locity eignet sich besonder für Plattformen wie Hyper-V oder VMware da die Lösung Virtualization Aware ist,

 
cat-hyper-v

MAP 6.0, das Werkzeug zur Vorbereitung für eine Private Cloud

HYPER-V

Kürzlich hat Microsoft eine neue Version des Microsoft Assessment and Planning Toolkit (MAP) vorgestellt. Die Aufgabe des kostenfreien Tools besteht darin, eine bestehende Infrastruktur auf die Tauglichkeit für eine Migration ein neues Microsoft Betriebssystem, oder (Cloud)Lösung zu prüfen und bei der Planung und einem anschliessenden Umstieg zu unterstützen. Mithilfe dieses Werkzeuges kann innert wenigen Stunden

 
cat-hyper-v

Hyper-V und Anti-Virus Software *reloaded*

HYPER-V

Viele Unternehmungsrichtlinien besagen, dass jedes Windows System einen Anti-Viren Scanner installiert zu haben braucht. Doch wenn diese Regel ganz ohne Anpassungen bei jedem Server einfach so angewendet wird, kann dies in einem grossen Problem enden. Wie zum Beispiel bei einem Exchange Server, oder eben auch bei einem Hyper-V Host. In einem älteren Artikel wurde zwar