Category: HYPER-V

cat-hyper-v

Was die Unterschiede zwischen Hyper-V und Hyper-V Server sind

HYPER-V

Hyper-V ist seit Windows Server 2008 ein fester Bestandteil des Betriebssystems. Microsoft stellt Hyper-V allerdings auch kostenlos als “Hyper-V Server” zur Verfügung. Diese Edition kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Daher tritt nun sehr oft die Frage auf “Aber wann sollte man Hyper-V Server dann eingesetzen”? Dieser Artikel sollte bei der Beantwortung dieser Frage Unterstützung

 

Mit StarWind Software V2V Converter steht ein kostenloses Tool für die Konvertierung von “VMDK zu VHD” und “VHD zu VMDK” zur Verfügung. Darin unterscheidet sich dieses Tool von vielen anderen Anbietern, welche jeweils nur eine Richtung kennen. Das Tool kopiert aus dem Quell-Image Sektor für Sektor in das Ziel-Image, ohne das Original zu verändern. Es

 
cat-hyper-v

Windows Server 2008 R2 SP1 Hyper-V Component Architecture Poster

HYPER-V

Microsoft hat das Component Architecture Poster für Hyper-V entsprechend um Dynamic Memory und RemoteFX von SP1 erweitert. Wie bereits schon beim Windows Server 2008 R2, Hyper-V oder Remote Desktop Services Component Poster werden auf dieser A3 Seite wieder die wichtigsten Funktionen einfach dargestellt. Folgende Komponenten werden diesmal beschrieben: Hyper-V Installation, changes to the Server Hyper-V Architecture with

 
cat-hyper-v

Wie viel (Virtual) Memory braucht ein Hyper-V Host?

HYPER-V

Vor einigen Tagen hat Nils Kaczenski einen Hinweis zum Thema Hyper-V Pagefile publiziert. Dieses Thema ist sehr umfassend und komplex, daher werden hier die benötigten Informationen bereitgestellt welche die Frage, wie viel Virtual Memory ein Hyper-V Host braucht beantworten werden. Heutzutage legt das Betriebssystem automatisch die benötigte Grösse des Virtual Memory (pagefile.sys) fest, dies entspricht

 
cat-hyper-v

Hyper-V Host BSOD “0x0000009E” mit HP LeftHand SAN/iQ

HYPER-V

Storage ist eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren Virtualisierungs-Projekte. Ein sehr beliebtes Storage System kommt aus dem Hause HP und trägt den Namen p4000, früher auch bekannt unter dem Namen HP LeftHand p4000. Wie bereits andere Storage Lösungen folgt das p4000 auch dem GRID-Ansatz. Das Storage System besteht aus mehreren Storage Nodes welche in einem Cluster zusammengefasst

 
cat-hyper-v

How-To: RD Virtualization Host bei Hyper-V Server aktivieren

HYPER-V

Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Szenarien sind hoch im Trend. Wer auf eine rein Microsoft-basierende Lösung setzen will, nutzt dazu die Remote Desktop Services. In Windows Server 2008 R2 wurde dazu speziell eine neue Role “Remote Desktop Virtualization Host” (RDVH) hinzugefügt. Auf jeden Hyper-V Host, welcher VDI Workload bereitstellt, muss zusätzlich dieses Komponente installiert bekommen. Die Installation mit

 
cat-hyper-v

Was bedeuten eigentlich die Icons in der Hyper-V Console?

HYPER-V

Was bedeuten eigentlich die Icons der Virtual Machine Console in Hyper-V? Ist dies reine Kosmetik, oder kann man daraus doch mehr ableiten? In der Tat stehen die drei Icons für mehr… Icon Beschreibung Das erste Icon von Links zeigt an ob Daten mittels Keyboard an die Virtual Machine gesendet werden oder nicht. Wird das Symbol

 
cat-hyper-v

Einblicke in Dynamic Memory für Hyper-V

HYPER-V

Mit Service Pack 1 (SP1) für Windows Server 2008 R2 wird Hyper-V um eine weitere wichtige Funktion erweitert, um Dynamic Memory. Mit dieser Erneuerung wird die Memory Konfiguration einer Virtual Machine (VM) einfacher, indem jeweils ein Start- und Maximalwert definiert wird und zukünftig die Zuweisung dynamisch erfolgt. Die VMs teilen dem Hypervisor jeweils den Memory

 
cat-hyper-v

Hyper-V, Domain Controller und die Zeit

HYPER-V

Server Virtualisierung ist hoch im Kurs und auch Domain Controller werden inzwischen fleissig virtualisiert. Wer allerdings einen Domain Controller als Virtual Machine betreibt, sollte besonderes Augenmerk auf die korrekte Zeitsynchronisation legen. Grundsätzlich sollte dies kein Problem darstellen, denn… … jeder Active Directory Client synchronisiert seine Zeit mit einem Domain Controller … jeder Domain Controller gleicht

 
cat-hyper-v

“Error Applying New Virtual Network Changes” bei Hyper-V

HYPER-V

Damit Virtual Machines auf ein Netzwerk zugreifen können, ist ein Virtual Network erforderlich. Der Virtual Network Manager kann einen allerdings schon mal Kopfzerbrechen bereiten, wie auch schon im Artikel “How-To: Netzwerkkarten Teaming mit Hyper-V” beschrieben wurde. Die meisten Probleme Herausforderungen treten bei Server Core auf – Allerdings kann es auch bei einer Full Installation zu