Category: LINUX

cat-linux

Hyper-V Integration Services 3.3 released

LINUX

Heute wurden die Hyper-V Integration Services in der Version 3.3 für Red Hat Enterpise Linux / CentOS veröffentlicht. Verglichen mit der letzten Version 3.2 wurden folgende Neuerungen eingeführt: Linux Kernel – Treiber sind nun Bestandteil des Linux Kernels, und nicht mehr im Staging Tree; Network – Support für Jumbo Frames, Enhanced Flow Control basierend auf

 
cat-linux

Ankündigung: FreeBSD Support für Hyper-V kommt

LINUX

Seit einigen Jahren ist Microsoft bereits sehr aktiv an der Weiterentwicklung des Linux Kernel beteiligt, wie zum Beispiel das Beisteuern der Hyper-V Integration Services für Linux. Heute wurde angekündigt, dass nebst SUSE, Red Hat und CentOS nun auch FreeBSD offiziell auf Hyper-V unterstützt wird. Dies wurde durch die Zusammenarbeit mit den beiden Partner Citrix und

 
cat-linux

Hyper-V Integration Services 3.2 released

LINUX

Nur wenige Monate nach der letzten Veröffentlichung der Linux Integration Services für Hyper-V steht mit Version 3.2 ein weiteres Update bereit. Verglichen mit Version 3.1 wurden folgende Neuerungen eingeführt: Synthetic Mouse Support – Das virtualisierte Mouse Device kann in VMConnect und neu auch in RDP Sessions genutzt werden. Merged Device Drivers – Einzelner Device Driver

 
cat-linux

Viel zum Thema “Linux” bei Server Talk

LINUX

Im Juli hat sich Linux Guests für Hyper-V als Fokusthema auf Server Talk herauskristallisiert und ich konnte sehr spanennde Diskussionen dazu führen. Begonnen hat alles damit, dass an der Open Source Convention die “Unterstützung für RHEL 6.x und CentOS 6.x” angekündigt wurde. Dadurch können nun die “Hyper-V Kernel Modules” auch bei den aktuellen Linux Versionen von Red

 
cat-linux

Hyper-V Kernel Modules bei einem Linux Guest

LINUX

Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben wurde, hat Microsoft eine neue Version der Hyper-V Integration Services für Linux bereitgestellt. Im Juli 2009 hat Microsoft den Linux Kernel Entwicklern das erste Mal den Code für Hyper-V Treiber als Open Source übergeben. Diese Treiber sollen den Linux Kernel für den Einsatz als Hyper-V Guest optimieren. Doch welche Kernel Module werden

 
cat-linux

Hyper-V Unterstützung für RHEL 6.x und CentOS 6.x

LINUX

An der Open Source Convention 2011 in Portland OR wurde die Veröffentlichung der Linux Integration Services 3.1 für Hyper-V bekanntgegeben. Mit diesem Update wird die Liste der unterstützten Linux Distributionen respektive Betriebssystem Versionen für Hyper-V wie folgt erweitert: Red Hat Enterprise Linux 6.0 und 6.1 (x86 & x64) CentOS Linux 6.0 (x86 & x64) Der

 
cat-linux

How-To: Virtualisieren von Linux mit Hyper-V

LINUX

Linux Virtual Machines laufen auch auf Hyper-V! Ja, der Hypervisor von Microsoft unterstützt Linux als Operating System für Virtual Machines. Natürlich wäre es aus der Sicht des Software Hersteller wünschenswert hauptsächlich Windows Server zu betreiben, aber man möchte mit Hyper-V auch vermehrt auch die Szenarien abdecken können welche eine Linux / Unix Plattform erfordern. Wie