Tag Archives: KMS

Key Management Service (KMS) mit Windows Server 2012

WINDOWS SERVER

Seit Windows Server 2008 lassen sich Windows und Windows Server im Enterprise Umfeld mittels Key Management Service (KMS) aktivieren. Die Aktivierung der Windows Lizenz erfolgt automatisch im Hintergrund ohne dass ein manuellen Eingriff oder eine Seriennummer erforderlich wäre. Was ist neu in Windows Server 2012? Die grösste Neuerung ist die Aktivierung über Active Directory. Dabei

 

Mit dem Key Management Service (KMS) ermöglicht Microsoft den Kunden, bei der Installation eines  Operating Systems die Zuweisung und Aktivierung der Windows Lizenz im Hintergrund zu automatisieren. Dieser Dienst wurde erstmalig mit Windows Vista eingeführt und dann auch für Windows Server verwendet, darüber wurde bereits bei Server Talk berichtet. Damit nebst Windows Vista und Server 2008

 

How-To: Key Management Service (KMS) mit Windows Server 2008

WINDOWS SERVER

Im vorhergehenden Artikel wurde beschrieben, wie Volume Activation 2.0 von Microsoft funktioniert. Von der Theorie geht es nun zur Praxis. Im nachfolgenden Artikel wird beschrieben, wie ein Key Management Service (KMS) in Betrieb genommen werden kann. Damit diese Form der Aktivierung eingesetzt werden kann, sind im Minimum 25x Windows Vista, oder 5x Windows Server 2008 im Netzwerk