Tag Archives: Windows Vista

Free ISO Creator

WINDOWS

Das ISO Image Format ist mit der Server Virtualisierung längst schon ein zentrales File Format geworden. Installationen werden in den meisten Fällen nur noch mit solchen Images durchgeführt, mit der entsprechenden Remote Connect Lösungen selbst bei physikalischen Server. Auch Microsoft bietet ihre Software bei TechNet, oder MSDN ihren Kunden im ISO Image Format zum Download an. Möchte man

 

How-To: Key Management Service (KMS) mit Windows Server 2008

WINDOWS SERVER

Im vorhergehenden Artikel wurde beschrieben, wie Volume Activation 2.0 von Microsoft funktioniert. Von der Theorie geht es nun zur Praxis. Im nachfolgenden Artikel wird beschrieben, wie ein Key Management Service (KMS) in Betrieb genommen werden kann. Damit diese Form der Aktivierung eingesetzt werden kann, sind im Minimum 25x Windows Vista, oder 5x Windows Server 2008 im Netzwerk

 

Informationen zu Windows Volume Activation 2.0

WINDOWS

Mit Windows Vista hat Microsoft eine neue Art der Aktivierung und Verwaltung der Lizenzen im Unternehmen, namentlich “Volume License Key” (VLK) 2.0, eingeführt. Volume Activation ist eine flexible Lösung, mit welcher Computer einfach und sicher aktiviert werden können. Es können zwei Typen von “Volume License Keys” (VLKs) eingesetzt werden: “Multiple Activation Keys” (MAK) und “Key

 

Telnet unter Windows Vista

WINDOWS

Was ist denn dass, es gibt unter Windows Vista keinen Telnet Client mehr? Nicht ganz! Wie Windows Server 2008 ist auch beim Client nicht mehr alles per Default installiert. Für all diejenigen, welche das altbewährte Tool weiterhin nutzen wollen können dies wie folgt nach installieren: Command Prompt als Administrator ausführen Den Befehl zur Installation eingeben: start /w

 

Einfach von CD/DVD’s ISO-Files erstellen

WINDOWS

Der ISO Recorder ist ein geniales, einfaches Tool um ISO-Files zu erstellen, oder jene auf CD/DVD zu brennen. Die Freeware von Alex Feinman erweitert das Windows Kontextmenü um verschiedene Einträge wie “Create image from CD” oder “Copy CD to CD”. Bei einem ISO-File erscheint die Funktion “Copy image to CD”. Die Software ist für 32-Bit und 64-Bit Operating